Flora
PEKIP

PEKIPPEKIP

Spiel- und Bewegungsanregungen für Eltern und ihre Kinder im ersten Lebensjahr

Für Babys ab 6 Wochen

Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist ein Konzept für Eltern und ihre Kinder im ersten Lebensjahr. Ziel des PEKiP ist es, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen, um

Das erste Lebensjahr ist eine ganz besondere Zeit. Das Baby lernt stetig dazu: Es kann seinen Körper immer besser steuern, übt neue Laute und beginnt, seine Umwelt zu erkunden. Sie als Eltern möchten ihr Kind bei dieser Entwicklung angemessen begleiten und haben selber einige Fragen.
In der PEKiP-Gruppe hat ihr Baby die Möglichkeit, seine neu erworbenen Fähigkeiten und seinen Forschergeist auszuprobieren- auch im Kontakt zu Gleichaltrigen. Und Sie können im Austausch mit anderen Eltern und der Gruppenleiterin von- und miteinander lernen. Sie bekommen Antworten, Anregungen und Unterstützung.

PEKiP bedeutet für ihr Baby:

PEKiP bedeutet für die Eltern:

PEKiP bedeutet für Eltern und Kind:

Standards für die PEKIP-Gruppenarbeit

Dauer:

ein Kurs besteht aus 10 Treffen zu je 90 min., einmal wöchentlich
Im ersten Lebensjahr kann es ca. 3 Kurse geben.

Unser aktuelles Kursangebot finden Sie unter Gruppen & Termine .

Kosten:

100 Euro pro Eltern-Kind-Paar
 

Text- und Bildquelle:
Fachinformation und Werbematerialien des PEKiP e.V.